Beringsee - Second To None (CD)

Verfügbarkeit: Auf Lager

12,00 €

Kurzübersicht

Das neue Album ab sofort hier bestellbar.
VÖ 15.11.2012 (frühester Liefertermin)

Beringsee, das Projekt des Die Art-Bassisten Conrad Hoffmann, haben nicht ganz so lange auf ihr neues Album warten müssen, doch gut zwei Jahre hat es auch bei ihnen gedauert, ehe sich die Musik mit Connes tiefer, warmer Stimme auf CD wiederfinden darf. Die Beringsee-Texte sind zumeist in Englisch gehalten, doch ein paar deutsche Einsprengsel halten sich auch auf Second To None versteckt.
Mit dem Song Lost Yout Life ist der Weimarer Abteilung von Die Art sogar ein richtiger Knaller gelungen, und es würde uns wundern, wenn Die Art diesen nicht irgenwann „klauen“ wird. Auch für Beringsee gilt, wer das erste Album mochte, wird den nun vorliegenden Nachfolger lieben.


Details

Dort, wo sich die Gezeiten bis zum Grund des Meeres wälzen, am nördlichen Ende des Pazifischen Feuerrings, wo sich zu Eiszeiten Sibirien und Alaska verbindet, kreuzen die Seufzer des Fernwehs die Beringsee. Namensgebend wird aus dem Meer Musik, formt sich die ungezügelte Kraft der Wellen zu Liedern voller Sehnsucht und Leidenschaft. Alexander Kopos (Guitars) und Conrad Hoffmann (Vocal) sind Beringsee, sind diejenigen, die uns in die Tiefe der Seele blicken lassen und zum Träumen verführen. Alles Ferne verschwimmt und alle Nähe wird ungreifbar. Gleich Wellenbergen türmen sich Melodien und Rhythmen, schwingt eine leise Melancholie durch das kraftvolle Lied. Getragen von einer wärmen, dunklen Stimme erscheint uns Beringsee als guter Freund, der uns im Nordwind nicht kentern lässt, der uns begleitet und den Soundtrack liefert.